SECUR Pro Kellerschachtabdeckung mit Widerstandsklasse 2

Einbruchhemmend - zertifiziert nach Widerstandsklasse 2

Logo Widerstandsklasse 2 Lichtschachtabdeckungen

 

 

Als erste Lichtschachtabdeckung hat trittec SECUR das begehrte Zertifikat mit der Widerstandklasse 2 erhalten. In diesem Zuge wird es seit Januar 2009 in der Datenbank der Kriminalpolizei als einbruchshemmendes Produkt empfohlen.


Der Kellerbereich - ganz oben in der Einbruchsstatistik

Logo Widerstandsklasse 2 LichtschachtabdeckungenDas Thema Sicherheitstechnik nimmt an Bedeutung zu. Die Einbruchszahlen sind in 2007 um weitere 3% angestiegen. Der Kellerbereich bildet hinter Fenster und Türen mit 7% eine Haupteinstiegsstelle. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Die Lichtschächte sind meistens von der hinteren Haushälfte zugänglich. Durch die unzureichende vor-Ort-Sicherung ist der Einstieg oftmals durch leichtes Aufhebeln der Roste möglich. Im Falle einer Störung stellt der Schacht ein nahezu sicheres Versteck dar.

Widerstandsklasse 2: Was wird da eigentlich geprüft?

Im Rahmen einer Widerstandsklassen-Zertifizierung wurden bislang keine Kellerschachtabdeckungen geprüft. So mussten Beurteilungskriterien geschaffen werden, die dieser neuen Kategorie gerecht werden. Schlussendlich bildeten die Prüfnormen für einbruchhemmende Fenster und Gitter die Grundlage.

Das Zertifikat über die Widerstandsklasse 2 weist im Falle der trittec® SECUR pro nach, dass ein Gelegenheitstäter, ausgerüstet mit Schraubendrehern, Zangen, Keilen und Sägen, nicht über den Lichtschacht in das Haus eindringen kann. Das Produkt muss in einem manuellen Einbruchsversuch mindestens 3 Minuten standhalten. Der eigentliche Test dauert allerdings mehrere Stunden und findet in drei Abschnitten statt. Neben dem manuellen Einbruchsversuch galt es Nachweise in statischen und dynamischen Belastungsprüfungen zu erbringen.

Secur Lichtschachtabdeckungen bei der Widerstandsklasse 2 Prüfung Secur Lichtschachtabdeckungen bei der Widerstandsklasse 2 Prüfung Secur Lichtschachtabdeckungen bei der Widerstandsklasse 2 Prüfung

Regelmäßige Kontrollprüfungen der Produktqualität

Erfahren Sie mehr über Material und Verarbeitung der Secur KellerschachtabdeckungenDie Herstellung einbruchhemmender Produkte erfordert eine hohe Verarbeitungsgenauigkeit. Um sicherzustellen, dass trittec® SECUR pro auch tatsächlich der Qualität der geprüften Lichtschachtabdeckungen entsprechen, unterliegen wir als Hersteller eines zertifizierten Produktes nun einer laufenden Fremdüberwachung, mit regelmäßigen Kontrollprüfungen innerhalb unserer Produkttionstätte. Durch das CNC-gesteuerte Fertigungssystem können wir eine gleichbleibend hohe Produktqualität dauerhaft sicherstellen.

SECUR pro - Belastbar bis mindestens 300 kg

Als zusätzlicher freiwilliger Test wurde die trittec® SECUR pro einer punktuellen Belastungsprüfung unterzogen. Dadurch kann nun nachgewiesen werden, dass SECUR pro in Standardgrößen einer vertikalen Belastung von mindestens 300 kg standhält. Zudem kommt es zu keiner nachhaltend ungünstigen Verformung innerhalb der Statik. Die Belastung enstpricht dem durchschnittlichen Gewicht von 4 erwachsenen Personen.

Die Kriminalpolizei empfiehlt SECUR pro

Eine Vielzahl von Bauelementen wird mit Zusatzeigenschaften rund um den Einbruchsschutz angeboten. Dennoch liefert ein Großteil keinen wirklichen Schutz gegen unerwünschte Eindringlinge. Der Gesetzgeber spricht nicht vom Einbruchsschutz, sondern von einer Einbruchshemmung, die sich in sechs Widerstandsklassen unterteilt.

Die Produkte, die die hohen Anforderungskriterien einer Einbruchhemmung erfüllen, werden durch die Kriminalpolizei in einer Datenbank gelistet. Hierauf verweist die Kripo ausschließlich in ihren bundesweiten Beratungszentren. [Datenbank der Kriminalpolizei]